Solartechnik 2017-09-19T08:40:28+00:00

GUT FÜR DIE ÖKO-BILANZ. UND DAS BUDGET.

Bei industriellen Gebäude und Firmenzentralen gehören Photovoltaikanlagen schon fest zum Erscheinungsbild. Denn die Mehrkosten rechnen sich selbst in unseren Breiten schnell. Einerseits durch die staatlichen Fördermittel und Einspeisevergütungen. Andererseits machen die stetig steigenden Energiekosten Photovoltaikanlagen auf lange Sicht zum lohnenden Investment.

Damit die Rechnung zuverlässig aufgeht, sind zwei Dinge entscheidend: Die Qualität und Leistungsfähigkeit der Solarmodule, wie auch die Sorgsamkeit bei der Montage. Denn je weniger Wartungs- und Reparaturaufwand, desto schneller macht sich die Anlage bezahlt.

IN BEIDEN FÄLLEN SIND SIE BEI UNS AN DER RICHTIGEN ADRESSE:

Wir verwenden nur Solarmodule mit einem überdurchschnittlichen Wirkungsgrad und besonderer Qualität. Damit wir uns in dieser Hinsicht nicht nur auf die Aussagen der Hersteller verlassen müssen, haben wir die Möglichkeit, diese auf unserem eigenen Testfeld zu testen.

AKTUELL SETZEN WIR MODULE UNTERSCHIEDLICHSTER GRÖẞEN DER FOLGENDEN HERSTELLER EIN:

  • Canadian SolarSuntech
  • Power
  • Q-Cells
  • REC
  • Luxor
  • Hyundai
  • Axitec

Und was die Montage-Qualität betrifft: Auch bei unseren Photovoltaikanlagen arbeiten wir mit genau der präzisen Planung, den bestens qualifizierten Mitarbeitern und den namhaften Partnern wie in Sachen Dach und Wand.

„Photovoltaik-Anlagen sind in Deutschland ein beliebtes Mittel der Energiegewinnung. Alleine 2016 waren durchschnittlich 1585 Sonnenstunden verfügbar.“